Der Smovey-Ring ist ein geschlossenes Schwingringsystem und besteht aus einem sehr harten Kunststoff- Spiralschlauch, 4 Stahlkugeln, einem Moosgummigriff und Dämpfungselementen.

Durch eine Vorwärtsbewegung mit einer anschließenden Gegenbewegung beginnen die 4 frei beweglichen Stahlkugeln sich als freie Masse zu bewegen.

Die Masse beträgt ohne Schwungbewegung 500 Gramm und erhöht sich durch die Fliehkräfte beim Schwingen auf bis zu 5 Kilogramm.

Die Kugeln rollen über die Rillen und Spiralstege des Schlauches und erzeugen eine mechanische Schwingung.

Bedingt durch die speziellen Größen der Bauteile ergibt sich eine Frequenz von 60Hz. Diese kommt im menschlichen Organismus häufig vor und entspricht dem Taktmuster des Menschen.

Die Frequenz bewirkt beim Anwender eine spürbare Vibration in der Handfläche und stimuliert die an den Handinnenflächen und Handrücken befindlichen Reflexpunkte von Organen und Drüsen (TCM).